Nerdkram

Ubuntu 9.04 hat “Ubuntu One” schon vorinstalliert. Das ist ein Dienst ähnlich wie Dropbox bei dem man 2GB Onlinespeicher zur Verfügung bekommt. Alle Dateien in einem speziellen Ordner werden automatisch mit dem Server synchronisiert. So weit, so praktisch. Leider hat das bei mir nicht funktioniert.

ubuntuone-client-applet wollte sich nicht mit dem Server verbinden. Statt einer weißen Wolke gab es nur eine graue Wolke mit einem Ausrufezeichen. Hilfe fand ich auf irc.freenode.com im channel #ubuntuone

Man muss die Datei  ~/.config/ubuntuone/syncdaemon.conf umbenennen oder löschen und dann ubuntuone-client-applet neustarten (musste ich 2 mal) dann sollte es klappen. Hat wohl was mit diesem Bug zutun.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>